22. Mai 2018

CoreLeoni

CoreLeoni ist das Soloprojekt von Gotthard-Gründungsmitglied Leo Leoni.

Das Projekt entstand wie aus dem Nichts: Der Bekanntmachung folgten sogleich die ersten Konzerttermine, ein Plattenvertrag, eine neue Single und bald darauf ein ganzes Album.
Mit seiner neuen Band kann Leoni den Nostalgiker in sich freilassen, denn gespielt werden - bis auf die neue Single "Walk On Water" - bisher ausschliesslich Songs der ersten drei Gotthard-Alben.
Mit an Bord hat Leo seinen Gotthard-Schlagzeuger Hena Habegger, den Bassisten Mila Merker, Jgoar Gianola, der anfangs der 90er schon mit Gotthard unterwegs war und Sänger Ronnie Romero. Dieser hat sich mit den Bands Rainbow und Lords of Black schon einen grossen Namen gemacht. Seine unverkennbare Stimme könnte passender nicht sein, denn sie kommt der des verstorbenen Gotthard-Sängers Steve Lee sehr nahe.

 

CoreLeoni gehen back to the roots - zurück zu den harten Wurzeln von Gotthard. Sie führen Fans zurück zur alten Gotthard-Härte, welche mit der Zeit etwas verblasste. Wie Leoni selber sagte: Wenn schon eine Gotthard-Coverband, dann eine, die es richtig macht! Deshalb greift er gleich selber in die Saiten.

 

Wer Leos funkelnde Augen live sehen möchte, sollte eines der folgenden Konzerte besuchen:


22.06.2018 - Rock The Ring, Hinwil
23.06.2018 - Summer Nights, Z7 Pratteln
27.07.2018 - Valmaggia Magic Blues, Cevio
04.08.2018 - Brienzersee Rockfestival, Brienz
22.09.2018 - Rocknacht, Tennwil
17.11.2018 - Chillout, Boswil
21.11.2018 - Kofmehl, Solothurn
22.11.2018 - Mühli Hunziken, Rubigen
24.11.2018 - Hall of Fame, Wetzikon
28.11.2018 - Le Port Franc, Sion
29.11.2018 - Konzerthaus Schüür, Luzern
30.11.2018 - KuFa, Lyss

 

Wer mehr zu dieser einmaligen Band lesen möchte, kann auf deren Website www.coreleoni.com stöbern.
Einen ersten Eindruck der Liveshows, gibt es in meinem Bericht vom Konzert in Aarburg nachzulesen.